Qigong der Weisheit:

Heilung im Qi Feld

 

Geschrieben von Dashi Chu Kocica, A.P.

 


Schätzungsweise die am weitesten verbreitete Form von Qigong in China, das so genannte „Qigong der Weisheit“ – Wisdom Qigong (ebenfalls bekannt als Zhineng Qigong oder Chi-Lel Qigong™) - berichtete 1997 von einer 95 prozentigen Heilungsrate bei der Behandlung von insgesamt 180  verschied-enen Krankheiten. All diese Heilungserfolge wurden ohne Medikamentengabe oder spezielle Ernährung erreicht, sondern nur mit sehr viel Übung, Liebe und Qi...
 

Im Juni 1997 reiste ich selbst nach China, um die erstaunlichen Heilungserfolge am eigenen Leibe zu erfahren, von denen aus dem Zhineng Recovery Center in Bedaihe (vier Stunden von Beijing entfernt) berichtet worden war. Dieses Zentrum ist weltweit das größte Krankenhaus, das ganz ohne Medikamente auskommt.

 

In diesem Zentrum war eine Studie mit 7935 Fällen durchgeführt worden, bei der die Patienten mit modernen Diagnostikmethoden vor und nach dem 24–Tage-Intensiv- Qigong untersucht worden waren, um die Heilungserfolge von Qigong verifizieren zu können. Die Ergebnisse waren beeindruckend: Es konnte eine insgesamt 95% ige Heilungsrate von insgesamt 180 verschiedenen Krankheiten festgestellt werden bei einer Behandlung, die vollkommen ohne Medikamente oder spezielle Ernährung auskommt, sondern vielmehr aus intensivem Üben, viel Liebe und Qi besteht. In 15% der Fälle kam es zu wundersamen Heilungen von „unheilbaren“ oder tödlich verlaufenden Krankheiten.

 

Die Hauptform lernte ich durch ein Video von Luke Chan und war sehr enthusiastisch, bereits nach 10 Tagen die ersten Heilungserfolge beobachten zu können. An dem Punkt wusste ich, dass ich die Form von Qigong gefunden hatte, die ich selbst unterrichten wollte. Nachdem ich dann seinen Wochenendworkshop besucht hatte, beschloss ich, im Sommer nach China zu reisen, um ein Lehrzertifikat zu erwerben. Aber mein Interesse  war nicht rein beruflicher Natur; ich war ebenfalls auf der Suche nach meinem ganz persönlichen Heilungswunder für einen partiellen Hörverlust auf dem linken Ohr.

 

Seit 1994, während meiner Ausbildungszeit an der Akupunkturschule, erlebte ich immer wieder Phasen von „Verstopfung“ in meinem Ohr, verbunden mit einer Hörminderung. Dieser Zustand endete jeweils mit einem“ Plopp“ im Ohr vergleichbar dem Phänomen im Flugzeug bei einer deutlichen Höhenveränderung.  Es konnte keine nachweisbare Verletzung festgestellt werden, mir war also die Ursache dieses Zustands nicht erklärlich. Dreieinhalb Jahre später hatte sich dieser Zustand des Ohres mit einer chronischen Hörminderung von 50 % fest etabliert. Die Behandlung mit Akupunktur und chinesischen Kräutern hatte hierbei zu keiner Verbesserung geführt. Ich war verzweifelt auf der Suche nach einer Lösung und beschloss, mit Hilfe meines eigenen Körpers die Wirksamkeit von Wisdom Qigong zu prüfen.

 

Nach meiner Ankunft im Trainingszentrum von Qinghuangdao, einer ehemaligen Armeebarracke, fand ich heraus, dass es keine Unterrichtsangbote in Englisch gab. Glücklicherweise engagierte das Zentrum einen englisch sprechenden Lehrer für mich und zwei weitere Ausländer, die unabhängig von mir angereist waren. Wir unterwarfen uns dem Regime von 8h Qigong pro Tag, von 5.30 h bis 21 h mit Pausen und Essenszeiten zwischendurch. Während dieses Monats lernte ich insgesamt 27 verschiedene Formen (Stufe I – III), die ich als große körperliche Anstrengung, aber auch als Herausforderung empfand. Ich war dankbar, über ein

Hintergrundwissen in Anatomie und biomechanischen Abläufen zu verfügen, sowie über viele Jahre hinweg Gymnastik, Sport, Tanz und Yoga betrieben zu haben, Dinge,
auf die ich aufbauen konnte..

 

Nach Ablauf der ersten Woche, in der ich mich ausschließlich erschöpft gefühlt hatte, begann ich einen Energiezuwachs und ein größeres Durchhaltevermögen an mir zu beobachten. Ich machte große Fortschritte in der Ausführung der Formen, aber es kam zu absolut keiner Verbesserung meiner Hörfähigkeit.

 

Zwei Tage vor Ende meines 24–Tage-Aufenthalts gab es einen ganz besonderen Event. Die weltumspannende Vollmondmeditation - persönlich geleitet von Dr. Pang Ming. Diese um 21 h stattfindende Übung war mit allen restlichen Zeitzonen der Welt synchronisiert, so dass auf der ganzen Welt 10 Millionen Wisdom Qigong Übende die Möglichkeit hatten, ein gemeinsames heilendes Qi Feld aufzubauen. Nachdem sich alle auf einer offenen Fläche versammelt hatten, war ich ganz erstaunt, dass sich über 1200 Menschen auf dem Trainingscenter eingefunden hatten. Wir übten die Grundform, in der Qi angehoben und gen Boden abgegeben wird, nicht die normalen 30 min, sondern beinahe 2 h lang.

 

Ich hatte sehr hochgesteckte Hoffnungen, dass es in dieser vielversprechenden Nacht zu einer spontanen Wiederherstellung meines Hörvermögens kommen würde.  Aber nachdem die Übung vorüber war, musste ich mit der Erkenntnis zurück auf mein Zimmer, dass trotz meines maximalen Einsatzes, sich die ersehnten Resultate nicht eingestellt hatten.

 

Am nächsten Tag wachte ich auf und erlebte eine Heilungskrise. Meine Nase war vollkommen zu und meine Zunge dick weiß belegt. Als ich immer wieder meine Nase schnäuzte, gab es einen plötzlichen „Plopp“ in meinem Ohr und mein Hörvermögen war auf einmal völlig wiederhergestellt. Ich war überwältigt von meinem Glück und ganz besonders dankbar, dass ich nun als ein Erfolgsfall nach Hause zurückkehren konnte, und persönlich bezeugen  konnte, dass das „Wunder einer natürlichen Heilung“ durch Qigong möglich ist.

 

Das System von Wisdom Qigong

 

Bei Wisdom Qigong handelt es sich um ein die verschiedensten Elemente verbindendes System eines medizinisch ausgerichteten Qigong, das in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts von Dr. Pang Ming entwickelt wurde. Dr. Pang Ming ist Arzt der westlichen und der chinesischen Medizin, sowie ein Großmeister in Qigong.

 

Nachdem er selbst bei vielen Meistern gelernt hatte, begann er Elemente aus dem Qigong mit verschiedenen Kampfsportarten zu verbinden. Das Ziel war ein System leicht erlernbarer Formen zu erstellen, die ohne Risiko und direkte Unterweisung durch einen Qigong Meister durchführbar wären und trotzdem höchst wirksam sein sollten.

 

Der Glaube an Qi als ein Heilmittel für alle Gebrechen

 

 

 

Was mich an den chinesischen Übenden tief beeindruckt hat, war nicht nur ihr absoluter      Glaube daran, ihre Krankheit besiegen zu können und die Hingabe mit der sie dieses Ziel verfolgten, sondern ihr Ziel, darüber hinaus noch neue Ebenen von Gesundheit und Fitness zu erreichen und dann Dienste im Krankenhaus als Lehrer oder Freiwilliger zu übernehmen.

 

Oft wird in Erfahrungsberichten über Heilungen im Recovery Center das Gefühl ausgedrückt „lieber kämpfend sterben, als zu Hause auf den Tod zu warten.“ Der unbeirrbare Glaube der Übenden in die heilende Kraft von Qi  ist der Motor, der sie antreibt,  die Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen. Ganz im Gegensatz zu westlichen Krankenhäusern, wo Ärzte den Patienten dazu raten, sich ausgiebig auszuruhen, viele Medikamente zu nehmen und sich operieren zu lassen, ist hier das Rezept für eine Heilung: acht Stunden Qigong üben pro Tag. Statt ÄrztInnen und PatientInnen gibt es hier nur LehrerInnen und SchülerInnen, die durch das Erlernen von Selbstheilungs-methoden eine aktive Rolle in ihrem Genesungsprozess übernehmen.

 


 
Stufe I:  Wandhocke (mit einem Baum zu helfen)  

 

Die Wichtigkeit von Gruppenenergie und das heilende Qi Feld

 

Jede Übungseinheit beginnt mit dem Aufbau des „ heilenden Qi Feldes“, eine spezielle Methode, um die Energie der Gruppenmitglieder miteinander zu verbinden. Das gelingt durch eine tiefe Entspannung des Körpers und durch ein Synchronisieren des Geistes mit Hilfe einer Abfolge von heilenden Gedanken und Visualisierungen. Der Leiter hilft dabei, die Gruppenenergie mit dem universalen Qi zu verbinden (Guanyuan Qi). In diesem Feld wird mehr Qi verfügbar gemacht für individuelle und  Gruppenheilung. Wenn man alleine übt, kann man trotzdem Zugang zum heilenden Qi Feld aufbauen, indem man sich gedanklich mit Dr. Pang, dem eigenen Lehrer und anderen Übenden verbindet.

 

Eintreten in den Qigong-Zustand

 

Durch die tiefe Entspannung von Körper, Geist und Atem und indem man die Aufmerksamkeit nach innen lenkt, erreicht man  einen Zustand der Homeostase bzw. Balance,
bei dem der Körper optimal auf Heilung und Genesung eingestellt ist. Sobald das Fließen von Qi aktiviert und entlang der Meridiane ausbalanciert ist, sowie die Organfunktion harmonisiert ist, kann die der Krankheit zu Grunde liegende Bedingung, nämlich die Stagnation oder Blockade von Qi, aufgehoben werden, dadurch wird der Körper in die Lage versetzt, sich selbst zu heilen.

 

Sammeln und Austauschen von Qi für die Selbstheilung

 

Die vier Formen von Stufe 1 sind die Grundlage des Wisdom Qigong. Sie werden die „offenen Formen“ genannt, weil sie das Sammeln und Austauschen von Qi ermöglichen. Die Fähigkeit Qi in den Körper hinein und hinaus zu leiten, ermöglicht es, schlechtes oder krankes Qi zu eliminieren und Zugang zu schaffen zu einem unbegrenzten Vorrat an Qi aus dem Universum. Das ist der Grund für die erstaunlichen Heilungserfolge von Weisheits Qigong.

 

Qi bewegt den Körper – der Geist bewegt Qi

 

    Die Formen aktivieren auf drei Arten die Zirkulation von Qi

  1. Durch Berührung von oder Fokussierung auf Eintritts- und Austrittspunkten

    (spezielle Qigong Punkte, an denen Qi in den Körper ein- und austritt).

  1. Der Körper bewegt und leitet Qi: der körperliche Bewegungsablauf der Form, der Qi in den Meridianen bewegt.
  2. Der Geist bewegt und leitet Qi: Visualisieren des „blauen Himmels“ (das leitet das individuelle Qi aus dem Körper aus) und das Visualisieren des “Körpers“  (das bringt universales Qi in den Körper).  

 

Qi als Heilmittel für alle Gebrechen

 

Die „offenen“ Formen werden ergänzt durch die „geschlossenen“ Formen auf Stufe II und III. Die Formen und Visualisierungen erreichen spezifische Heilungseffekte durch die Normalisierung von Qi Zirkulation in den Meridianen, sowie durch das Ausbalancieren von Yin und Yang und durch das Unterstützen der normalen Organfunktionen. Dadurch kommt es zu einem unbegrenzten Vorrat an Qi, es werden alle Hindernisse in den Körperkanälen beseitigt, und Qi wird zu Zielbereichen in allen Organen und Körperteilen gesendet, um dort zu nähren und wiederzubeleben.

 

Abgabe von Qi für den Einzelnen

 

Während der Form gibt es immer wieder Bewegungen, die Qi von der Erde, vom Himmel und aus dem Raum rund um den Körper (das eigene Energiefeld) „aufsammeln“ und es dann zum Ziele der Selbstheilung auf den Übenden lenken. Selbst wenn der Übende nicht in der Lage ist, aufgrund von fehlender Flexibilität oder Koordination bestimmte Bewegungen auszuführen, reicht das „Spiegeln“ des körperlichen Bewegungsablaufes mit Hilfe der Visualisierung, um Qi durch die Meridiane zu lenken.

 

Abgabe von Qi an andere, ohne Erschöpfung des eigenen Qi

 

Sobald der Übende verstanden hat, wie man Körper und Geist synchronisiert bzw. Bewegungen mit Intention, ist es ein Leichtes für ihn, dieses Prinzip auf die Heilung anderer anzuwenden. Die Grundregel beim Üben von Wisdom Qigong lautet, dass die Person, die Qi abgibt, nur den Austausch von Qi ermöglicht und anregt. Dadurch ist der Heiler davor geschützt, sein eigenes Qi zu erschöpfen, sowie kein schlechtes oder krankes Qi vom Patienten zu übernehmen.

 

Die drei Stufen des Qigong der Weisheit

 

 Stufe III:  Gehen wie ein Karnich

 

Stufe I (4 Formen): Heilen jeglicher Krankheit im Qi-Feld

 

Diese „offenen Formen“ lassen ein Sammeln und Austauschen von Qi zu und führen zu kraftvoller Selbstheilung. Die Grundform (Qi anheben und Qi zum Boden strömen lassen) sollte täglich geübt werden, selbst wenn man dabei ist, sich  Stufe II und III anzueignen.

 

Stufe II (10 Formen): Körper-Geist-Methode

 

Jede Form zielt mithilfe einer Abfolge von Bewegungen auf einen anderen Teil des Körpers ab, die Hunyuan Qi bereitstellen und in die Gelenke, Muskeln, Sehnen, Ligamente und Faszien integrieren. Diese Stufe fördert physische Fitness, Flexibilität und Kraft, während sie gleichzeitig den Körper verjüngt.

 

Stufe III (13 Formen): Qigong der 5 Organe

 

Stufe III geht sogar noch tiefer, indem Qi in die 5-Yin-Organe geleitet wird (Herz, Milz, Lunge, Niere und Leber) und dort Heilung und normale Organfunktion unterstützt. Jede Form wird nach einem Yin-Organ benannt und hat eine zugehörige 5-Element-Emotion sowie einen Heilungsklang und eine Handposition (Mudra), die „dem Qi helfen, anzukommen“. Schließlich wird das Qi im Huanyuan-Zentrum gespeichert (ein besonderes Reservoir für die 5-Yin-Organe) und dann kommt es in der 13. Form zu einer Rückkehr zur Einheit, indem das individuelle Qi mit dem Huanyuan Qi verschmilzt.
 


Stufe II:
  Aufblasen, zusammendruecken Rippen


                   Stufe II:
         Oeffnen vorderen Kua
   

                                                                       

Die folgenden Referenzen zu Wisdom Qigong sind auf englisch über www.asianhealingarts.org erhältlich:

 

Bücher:

101 Miracles of Natural Healing , Luke Chan

Body Mind Method, Frank Chan

Elementary Guide to Zhineng Qigong, Ooi Kean Hin

Life More Abundant, Xiaoguan Jin ( zu kaufen bei www.amazon.com)

 

DVDs/ Videos:

Stufe I:  101 Miracles of natural Healing, Luke Chan

Stufe II : Body Mind Method, Frank Chan

Stufe III: Five Organs Qigong, Dashi Chu Kocica

 

Informationen über Wisdom Qigong Workshops und Retreats:

www.asianhealingarts.org

www.chilel.com

www.chicentre.com

www.qigonghealingtreatment.com

www.healthandcreativity.com

http://members.tripod.com/Jane_ZQS/

 

 Dashi Chu Kocica, AP ist Ärztin für Akupunktur und eine in China zertifizierte Qigong Lehrerin,  
 
die sich auf asiatische Heilkünste spezialisiert hat. Sie unterrichtet und hält Vorträge über die
 Vorzüge von Qigong, Tai Chi und Yoga in den USA und im Ausland. Sie hat acht DVDs/ Videos
 über Fitness und Verjüngung verfasst. Dashi ist der „Educational Director“ im Zentrum für
 „BioTherapeutics“ in Miami. Auf www.asianhealingarts.org gibt es dazu mehr Informationen.
 Um Dashi’s Emailkalender für Workshops und Retreats zu erhalten, schickt bitte eine Email an:
 info@asianhelaingarts.org mit Name, Adresse und Telefonnummer.

 

Fußnoten:

1.     Die insgesamt 95% hohe Heilungsrate setzt sich wie folgt zusammen: 15% totale Heilung, 38% sehr effektive Ergebnisse, 42% effektive Ergebnisse,

(bei 5% kam es zu keiner Verbesserung bzw. zu einer Verschlechterung des Zustandes). Beobachtet wurden insgesamt 7935 Fälle. 1997: 101 Miracles of natural Healing by Luke Chan, Benefactor Press, Cinncinnati, Ohio

         2.     Im Zuge des 1999 durch die chinesische Regierung ausgesprochenen Verbotes von Falun Qigong musste das

              Zhineng Recovery Center und Training Center 2001 schließen.

 

( Übersetzung im Februar 2007 durch Kathrin Kohl / Tübingen)